Aktuelle Seite: StartseiteMuffins Muffins & Cup Cakes ohne Backmischung selber backen

 

Kleine und süsse Kuchen: Muffins und Cupcakes verblüffen

bunte Muffins mit Smarties nicht nur für Geburtstage

Wer kennt sie nicht - diese kleinen süssen und leckeren Kuchen? Blaubeermuffins, Muffins mit Nougat und Kirschen, Bananen-Muffins dürften wohl die bekanntesten Muffins sein.
Aber auch herzhafte Muffins mit Schinken, Lauch, Käse und Speck lassen sich in den Muffin-Backformen ohne Probleme backen und überzeugen auf jedem Kindergeburtstag und anderen Feiern.

Der Muffinteig wird nicht wie ein Rührteig geknetet, sondern alle Zutaten werden so lange vermengt, bis sie untereinander gut verklebt sind. Natron und Backpulver wird als Lockerungsmittel/Backtriebmittel benutzt. Buttermilch verschafft diesem kleinen Kuchen seine lockere luftige Konsistenz.
Muffins sind kleine Kuchen für Groß und Klein. Gebacken wird dies meist süsse Gebäck in Muffinformen. Diese Backformen haben 6 oder 12 Mulden in denen der Muffinteig eingefüllt und abgebacken wird.
Vor dem Backen werden die Backformen entweder leicht eingefettet oder mit bunten Papierförmchen ausgekleidet.
Muffins sind die Grundlage für die künstlerischen Cupcakes. Nach dem Backen werden die Muffins laut Rezept gefüllt und/oder mit unterschiedlichen Cremes wird eine Haube auf die Mini-Kuchen gespritzt. Bei der Dekoration wird der Fantasie freien Lauf gelassen.

Rezeptidee für Spontane

Käsekuchen französischer Art auf Biskuit mit Dosenpfirsichen

Käsekuchenrezept mit einem vorgebackenen lockeren Biskuitboden. Wird der Boden nicht vorgebacken, dann vermengt sich die Käsemasse mit dem Teig und der Kuchen wird matschig.

Hinweis: Je nach Größe der Eier und der Intensität des Aufschlagens kann es sein, dass der gebackene Biskuitboden stärker als 2-2,5 cm wird. Den Boden entsprechend dünner schneiden und anschließend die angerührte Masse auf den Boden geben und fertigbacken.

Käsekuchen-Rezepte wie aus Frankreich

Weiterlesen...

 

 

Partner

Zum Seitenanfang